The Cinqueterre

Ausflugsziele

North Italy attractions Map

Die Lage von Casa Appenninina im Grenzgebiet drei italienischer Regionen (Ligurien, Toskana und Emilia-Romagna), macht es ideal für die Erkundung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Nord Italiens.

Florenz, Mailand, Genua und Pisa sind nicht unweit der Unterkunft und sogar Venedig liegt nur 3 Stunden entfernt. In der unmittelbaren Nähe der Unterkunft gibt es auch zahlreiche andere Orte, die weniger von Touristen besucht werden.

Das Taro-Tal selbst hat viel zu bieten (siehe die Gegend auch Freizeitaktivitaeten), und die Naheliegenden Teilen Liguriens und der Toskana sind auch einen Besuch wert.

Die folgenden Abschnitte bieten Tipps zu einigen der besten Ausflugsziele in Ligurien und der Toskana. Falls nicht anders erwähnt, sind sie alle nicht mehr als eine Stunde Autofahrt entfernt.

Ligurien

Borgorotondo at Night
Das Borgo Rotondo in Varese Ligure bei Nacht

Varese Ligure und das Vara Tal

Zwischen Albareto und dem Meer liegt das Vara Tal, eine schoene Landschaft von Bergdoerfern, steilen Taelern und kurvenreichen Strasen, die ganz auf die Produktion von Bio-Lebensmitteln gewidmet ist.

Gasse im Borgorotondo von Varese LigureVarese Ligure ist das wichtigste kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des oberen Val di Vara, und ist für seine Borgo Rotondo berühmt – einem einzigartigen architektonischen Merkmal, in dem die Stadthäuserm in Ringen um eine zentrale Befestigungsanlage angeordnet sind.

Nur 26 Kilometer entfernt ist Varese Ligure zu Albareto durch die Landstrasse SP523 verbunden – eine kurvenreiche Serpentinenstrasse über Passo Cento Croce – den Pass der hundert Kreuze, ein Ort des Widerstands antifaschistischer Partisanen im Zweiten Weltkrieg. Der Pass markiert eine scharfe Trennung in der Landschaft, als die Wälder auf der Albareto Seite von kargen steilen Hängen ersetzt werden, und bietet einen atemberaubenden Blick auf das Vara-Tal, und an einem schönen Tag sogar bis zum Meer.

Passo Cento Croce
Passo Cento Croce mit Monte Gottero im Hintergrund. Varese Ligure liegt mehr als 500m tiefer im Tal.
Monterosso Al Mare
Monterosso Al Mare

Die Cinqueterre

Riomaggiore
Riomaggiore

Cinqueterre ist der Sammelbegriff für die fünf Fischerdörfer von Monterosso, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore, die zu Recht zum Weltkulturerbe und eine der Top-Touristenattraktionen der Westküste der italienischen Halbinsel geworden sind.

Da Cinque Terre so gut wie gar nicht per Auto erreichbar sind, faehrt man am besten mit der Bahn, die  die Dörfer durch Felsentunnel verbindet, aber kein Besuch wäre komplett ohne zumindest einen Teil der atemberaubenden 18 km langen Kuestenpromenade per Fuß zu gehen.

 Der Abschnitt zwischen Riomaggiore und Manorola ist als Via De’ll Amore (Weg der Liebe) bekannt. Nur ein Kilometer lang ist es mit Abstand der kürzeste Abschnitt und damit am besten für weniger erfahrene Wanderer.
Manorola
Manorola

Die Wanderung von  Manorola nach Corniglia, dem ältesten der Dörfer und dem einzigen, das nicht direkt am Meer liegt, erfordert mehr Aufwand da der Weg viel steiler wird.

Vernazza hat den besten Hafen der Dörfer – eine schöne Bucht, die von einem Deich geschützt ist, so wie eine Strand, der zu Fuß durch eine Höhle südlich der der Hauptstraße zu erreichen ist.

Monterosso Al Mare ist mit Abstand das größte der Dörfer. Fast einen Kilometer am Strand entlang gezogen, hat es wesentlich mehr Platz als die anderen Dörfer und bietet eine schicke Ambiente die einen eher an viele gehobenen Italienisch und Französisch Küstenorte als ein Fischerdorf erinnert.

Vernazza Harbour
Der Hafen von Vernazza
Vernazza Beach
The Strand von Vernazza bietet einen guten Ort für eine Pause vom Wandern
Anreise

Von Albareto hat der Besucher zwei Möglichkeiten für den Besuch der Cinqueterre.

Monterosso
Monterosso Al Mare

Der direkte Weg ist der Provinzstrasse SP523 von Albareto, den ganzen Weg durch Varese Ligure und Sesta Godano, bis zur Wende nach Levanto zu folgen. In Levanto lassen Sie das Auto Bahnhofparkplatz und nehmen einen der Züge, die jede 15 Minuten fahren. Ein großer Teil dieser Straße ist jedoch so kurvig, so dass denjenigen, die leicht reisekrank werden empfohlen wird, die Cinqueterre von der anderen Seite zu besuchen, indem sie die Parma – La Spezia Autobahn (E33) nehmen und dann den Zug aus La Spezia. Dies ist eine Reise, die per öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt werden kann, in dem man mit dem Zug von Borgotaro nimmt, und nur einmal in La Spezia umsteigt .

La Spezia und den Golf der Poeten

Cliffs and Castle at Portovenere
Blick auf die Klippen und das Schloss von der Byron Grotte in Portovenere. Riomaggiore und die Cinque Terre liegen über den Klippen in der Ferne etwa 8 Kilometer nach Norden.

Wegen seiner starken Verbindung mit den englischen romantischen Dichtern ist der Golf von La Spezia allgemein als Golfo dei Poeti – – Golf der Poeten bekannt.

The seafront at Portovenere
Die Strandpromenade in Portovenere
View toward Lerici
Der Blick nach Lerici von Portovenere

Lord Byron verbrachte viel Zeit in Portovenere, einem kleinen Ort der in den steilen Felsen am Ende der Halbinsel liegt. Ausgestattet mit einem Schloss und mehreren Kirchen von Interesse, sowie einen atemberaubenden Blick in alle Richtungen, ist es ein sehr beliebtes Reiseziel mit vielen schicken Restaurants und Boutiquen.

Auf der anderen Seite des Golfs liegt Lerici, wo Percy und Mary Shelley eine Villa hatten, die nun für Touristen geöffnet ist. Percy Bysshe Shelley ertrank im Golf von La Spezia am 8. Juli 1822, als er zum Schwimmen ging, aber das sollte den Besucher nicht vom den ausgezeichnete Bademöglichkeite an den Strände abschrecken. Die Segel- und Wassersportmöglichkeiten in Lerici sind einige der besten an diesem Teil der italienischen Küste.

La Spezia selbst ist eine ziemlich große Stadt, die von einer riesigen Marinebasis in einem der besten natürlichen Häfen Italiens beherrscht wird. Während es einige Sehenswürdigkeiten für sich hat, sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Region in den kleineren Orten, um die Stadt herum – Portovenere im Westen, Lerici im Süden und malerischen Hügel Dörfer im Norden, die zur Cinqueterre führen.

Anreise

Die einstündige Fahrt nach La Spezia ist eine angenehme Reise durch viele kurze Tunnel mit schöner Aussicht auf die Dörfer entlang der nördlichen Grenze der Toskana.

La Spezia und das Taro-tal sind miteinander über eine moderne Autobahn (E33), mit sanften Kurven entlang der steilen Hängen des Magra-Tal verbunden, und der kurzen A15, die Sie direkt in die Innenstadt führt. Der Weg nach Portovenere ist klar auf den Schildern ab der Stadtmitte angedeutet, und nur 10 Autominuten weiter entfernt. Lerici kann man entweder uerber die gut ausgeschilderten Ausfahrt auf der A15 erreichen, oder alternativ nehmen Sie die A12 nach Sarzana, und folgen den Schildern von dort weiter.


Toskana

Carrara

Die weißen Marmorsteinbrüche von Carrara bieten einen markanten Anblick aus der Ferne, die Illusion von schneebedeckten Bergen. Close-up sie sind ebenso beeindruckend – so sehr, dass sie als Standort für eine dramatische Verfolgungsjagd in dem 2008 James Bond Film Ein Quantum Trost ausgewählt wurden. In Betrieb seit der Römerzeit, waren sie die Quelle für das Marmor von Michelangelos berühmtesten Statuen, und produzieren weiterhin Marmor für weltweiten Versand.

Carrara liegt in den Hügeln hinter der Stadt Massa, und während es möglich ist sie allein mit dem Auto zu besuchen, ist die Gegend so ein Labyrinth von engen Straßen voller Schlaglöcher, mit großen Marmormöbelwagen aus der entgegengesetzten Richtung, dass wir dem Besucher die Dienste eines Reiseleiter empfehlen müssen.

Malaspina Castle near Carrara
Malaspina Castle

In der Nähe liegt die beeindruckende Burg von Malaspina, Sitz der Markgrafen von Massa, Zweck gebaut, um Macht über die Minen zu behaupten.


Andere Sehenswürdigkeiten in der Toskana

Pisa Tower
The Leaning Tower of Pisa
  • Florenz (eine der schönsten Städte Italiens, reich an Renaissancekunst und Architektur – etwas mehr als zwei Stunden mit dem Auto von den Apartments)
  • Lucca (für seine beeindruckenden Stadtmauer und die Nähe zu Pisa)
  • Pisa (für seinen berühmten Turm, weniger als zwei Stunden Autofahrt von Albareto)
  • Pontremoli und Zeri – Trotz der Nähe zu Albareto direkt auf der anderen Seite des Monte Gottero, sind diese beiden toskanische Dörfer, wegen des Mangels an direkten Straßenverbindungen alles andere als leicht zu erreichen. Es besteht die Möglichkeit zum Wandern, aber dies ist eine äußerst schwierige und anspruchsvolle Wanderung, die nur für geübte Wanderer geeignet ist.

Wir hoffen dass diese Informationen eine nützliche Einführung zu einigen der naheliegenden Sehenswürdigkeiten ist. Wenn Sie Fragen haben, dann kontaktieren Sie uns bitte und wir werden unser Bestes tun, um Ihnen die gewünschten Informationen liefern.

 

>>> Mehr Info zu Albareto und dem Taro-Tal lesen

>>>. Unsere Ferienwohnungen in Albareto